Grandiose Naturlandschaften, die unglekrinitz schottlandichen Metropolen Glasgow und Edinburgh, keltische Wurzeln und moderne Avantgarde-Architektur neben prähistorischen Steinkreisen – Schottland hat dem Besucher viel zu bieten. Auf Einladung der Volkshochschule kommt Hartmut Krinitz am Mittwoch, 14. Februar, nach Gladbeck und präsentiert auf Großleinwand seinen Vortrag „Schottland – weite Horizonte“. Die Veranstaltung findet im Ratssaal im Rathaus (Willy-Brandt-Platz) statt und beginnt um 19.30 Uhr. Ermäßigte Karten im Vorverkauf für 8,75 € sind im Haus der VHS oder online über die Homepage der VHS erhältlich. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 10,00 €, Schüler und Studierende zahlen 5,00 €.

Einem breiten Publikum ist Bärbel SchBärbel Schäfer copyright anja jahnäfer (Foto: © Anja Jahn) bekannt als Moderatorin aus TV und Hörfunk, ausgezeichnet mit der Goldenen Kamera, als Journalistin und Autorin mehrerer erfolgreicher Sachbücher. Sie ist verheiratet mit dem Publizisten und Fernsehmoderator Michel Friedman.

Am Donnerstag, 15. März, kommt Bärbel Schäfer nach Gladbeck zu einer Veranstaltung, die von der VHS mit Unterstützung der Evang. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis durchgeführt wird. Unter dem Titel „Meine Nachmittage mit Eva – über Leben nach Auschwitz“ hat Bärbel Schäfer ein Buch geschrieben, das ihre Gespräche mit Eva Szepesi dokumentiert, die zu den Auschwitz-Überlebenden zählt. In den Gesprächen geht es um Gewalt, Schrecken, Angst, aber auch um Freundschaft, Geborgenheit und Respekt. Bärbel Schäfer wird Passagen aus dem Buch vortragen und darüber mit dem Publikum sprechen. Die Veranstaltung im Lesecafé der Stadtbücherei (Friedrich-Ebert-Str. 8) beginnt um 19.30 Uhr. Vorverkauf im Haus der VHS oder online über die Homepage der VHS 6,00 € / Abendkasse 7,00 € / Schüler und Studierende 3,50 €.

„Wladimir Putin vor seiner vierten Amtszeit“ – unter diesem Titel steht eine Veranstaltung, zu der die Volkshochschule am Mittwoch, 28. Februar, einlädt. Zu Gast ist Andrey Gurkov, der als Spezialist für
Russland bei der Deutschen Welle arbeitet. Er wird erläutern, dass Putin die für März angesetzten Präsidentschaftswahlen klar gewinnen wird undgurkov andrey dann eine weitere Amtszeit bis 2024 antritt. Was ist sein Programm, ist er zu den dringend erforderlichen Reformen bereit? Gibt es Chancen auf eine Annäherung mit Europa und dem Westen?

Die Veranstaltung im Lesecafé der Stadtbücherei (Friedrich-Ebert-Str. 8) beginnt um 19.30 Uhr. Vorverkauf im Haus der VHS oder online über die Homepage der VHS 5,00 € / Abendkasse 6,00 € / Schüler und Studierende 3,00 €.

Andrey Gurkov ist ein Pendler zwischen zwei Welten. Er wurde 1959 in Moskau geboren und wuchs in Ostberlin und später in Bonn auf. Er studierte unter anderem Journalistik an der Moskauer Lomonossow-Universität. Seit 1993 arbeitet er als Russland-Experte bei der Deutschen Welle. Außerdem ist er häufiger Gast in Fernseh- und Radiosendungen.

Leonard FöcherMit Hypnose verbinden viele eine geheimnisvolle Kunst, mit der Menschen willenlos gemacht werden und die ein Wundermittel gegen alle Arten von Beschwerden ist.

Am Samstag, 17. Februar, lädt die VHS zu dem Tagesseminar “Hypnose, was ist das eigentlich?“ mit Seminarleiter Leonhard Föcher ein. Hier wird gezeigt, was Hypnose wirklich kann, was der hypnotische Zustand, die sogenannte Trance ist und wie man einen guten Hypnosetherapeuten von einem Scharlatan unterscheidet. Mit kleinen praktischen Übungen zur Selbst- und Fremdhypnose lernen die Teilnehmenden, wie auch Anfänger mit Hypnose ihren Alltag bewusster gestalten können. Anmeldung im Haus der VHS (Friedrichstraße 55), Tel. 99 24 15, oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bidla Buh

 

 

 

 

Über die VHS-Semestereröffnung am 11. Januar mit der Gruppe "Bidla Buh" in der Mathias-Jakobs-Stadthalle finden Sie hier einen Artikel der Online-Ausgabe der WAZ.

Fotos der Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.