Die Medienlandschaft befindet sich in einem raschen Wandel. Im digitalen Zeitalter stehen den Mediennutzern so viele Informationsquellen wie nie zuvor zur Verfügung – glaubwürdige Quellen und solche, die Halb- und Unwahrheiten verbreiten. Es wird immer schwieriger, seriöse Informationen von Fake News zu unterscheiden.Sonia Mikich

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk, aber auch traditionelle Zeitungen sehen sich zahlreichen Herausforderungen gegenüber: Wie bedient man das Interesse der Zuschauer und Leser an möglichst schneller, verlässlicher Information in den klassischen Medien, ohne den Anspruch auf Seriosität und eingehende Prüfung der Fakten zu vernachlässigen? Wie reagiert man auf den Vorwurf der Lügenpresse in einem Klima, in dem manche Menschen Informationen aus einer nicht überprüfbaren Internetquelle mehr vertrauen als den Journalisten? Wie macht man Programm in einer Gesellschaft, die sich immer mehr aufspaltet?

Auf solche Fragen wird die bekannte Journalistin Sonia Mikich eingehen, die auf Einladung der VHS am Donnerstag, 19. April, nach Gladbeck kommt. Sie spricht zu dem Thema „Journalismus in stürmischen Zeiten“ und diskutiert darüber mit dem Publikum.

Die Veranstaltung im Lesecafé der Stadtbücherei (Friedrich-Ebert-Str. 8) beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei! Aus organisatorischen Gründen bittet die VHS um eine vorherige Anmeldungunter Tel. 99 24 15 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einem breiten Publikum wurde Sonia Mikich als ARD-Korrespondentin in Moskau und Paris sowie als Moderatorin des TV-Magazins MONITOR bekannt. Heute ist sie Chefredakteurin des WDR-Fernsehens in Köln.

Speaking English is somtimes too high for you? And you still have a problem with the devil in the detail? Help is on the way! 

Auf Einladung der Littger Peter Copyright Tim KöllnVHS kommt der Bestseller-Autor Peter Littger (Foto: © Tim Kölln) am 16. April nach Gladbeck. Unter dem Titel „The devil lies in the detail“ nimmt er die Gäste mit auf eine unterhaltsame Reise zwischen den Sprachen und vermittelt Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache Englisch. Mit viel Humor beschreibt er die häufigsten Patzer, die uns passieren, wenn wir Englisch sprechen und vermittelt nützliches Hintergrundwissen über die kulturellen Unterschiede zwischen England, den USA und der deutschsprachigen Welt. Mehr Spaß kann eine Englisch-Nachhilfestunde nicht machen!

Die Veranstaltung im Lesecafé der Stadtbücherei (Friedrich-Ebert-Str. 8) beginnt um 19.30 Uhr. Im Vorverkauf sind Karten für 5,75 € im Haus der VHS erhältlich oder online über die Homepage der VHS buchbar. Abendkasse 7,00 €, Schüler und Studierende zahlen 3,50 €.

Bestseller-Autor Peter Littger ist erstmals in Gladbeck zu Gast. Grundlage des Abends ist sein Buch „The devil lies in the detail – Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache“, dessen zweite Folge er 2017 vorgelegt hat.

litzke sandraDie Zahl verhaltensauffälliger Kinder und Jugendlicher ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Probleme treten gehäuft im Kindergarten und in der Schule auf. Grenzüberschreitungen sind an der Tagesordnung, häufig verbunden mit Schulunlust, schlechten Noten und sogar Schulverweigerung.

„Was ist schon normal? Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen“: So lautet der Titel einer Veranstaltung, zu der die Volkshochschule und die Evang. Erwachsenenbildung am Donnerstag, 12. April, einladen. Sandra Litzke als Referentin wendet sich an Eltern und andere Erziehungspersonen, die ein besseres Verständnis für das Verhalten von Kindern und Jugendlichen entwickeln wollen. Sie gibt Hinweise und Anregungen, wie sich kritische Phasen im Familien- und Schulalltag besser bewältigen lassen und wie das Miteinander gefördert werden kann. Außerdem wird der Abend Raum geben, um über konkrete Probleme ins Gespräch zukommen.

Die Veranstaltung im Haus der VHS (Friedrichstr. 55) beginnt um 19.30 Uhr. Im Vorverkauf sind Karten für 5,00 € im Haus der VHS erhältlich oder online über die Homepage der VHS buchbar. Abendkasse 6,00 €, Schüler und Studierende zahlen 3,00 €.

Viele Menschen sind getrieben von den vielfäMaria Dahmsltigen Anforderungen in Beruf, Familie und Freizeit. Sie fühlen sich gehetzt, überfordert und unzufrieden. Lebensqualität und Gesundheit leiden darunter.

Auf Einladung der VHS kommt Maria Dahms am Dienstag, 10. April, nach Gladbeck. Mit ihrer Vortragsveranstaltung “BURN ON statt BURN OUT –Stress erkennen, verstehen und bewältigen” richtet sie sich an alle Interessierten, die mehr über eine erfolgreiche Stressbewältigung erfahren möchten. Sie erhalten wertvolle Impulse, wie man den unterschiedlichen Anforderungen in Beruf und Privatleben gelassener und souveräner begegenen kann. Die Veranstaltung im Haus der VHS (Friedrichstr.55) beginnt bereits um 18.30 Uhr. Im Vorverkauf sind Karten für 5,00 € im Haus der VHS erhältlich oder online über die Homepage der VHS buchbar. Abendkasse 6,00 €, Schüler und Studierende zahlen 3,00 €.

Die Referentin Maria Dahms führt eine eigene Praxis für Persönlichkeitsentwicklung und Stressmanagement in Dülmen.

Während der Osterferien ist die VHS-Geschäftsstelle von 9.00 - 13.00 Uhr für Sie geöffnet.

Telefonisch sind wir ganztätig für Sie erreichbar.

Schöne Ferien und erholsame Feiertage wünscht

Ihr VHS-Team