Transsibirische Eisenbahn – Kaukasus – Island & Grönland (in 3D) – Kolumbien Plakatbild

In der „dunklen Jahreszeit“ zeigt die Volkshochschule jedes Jahr ihre Reihe „Fernsicht“ mit interessanten Länderporträts, Reiseberichten und Abenteuerreportagen. Gerade die Multivisionen sind besonders beliebt. Auf Großleinwand präsentiert, live kommentiert und mit Musikeinspielungen bieten diese hochwertigen Vorträge allen Reiseinteressierten und Naturfreunden ein besonderes Seh- und Hörerlebnis.

Den Anfang macht am Dienstag, 30. Oktober, der Russland-Experte und Fotograf Holger Fritzsche mit seiner Schau „TRANSSIB – Wodka, Weite, Abenteuer“. Er nimmt die Gäste mit auf eine Reise über den längsten Schienenstrang der Welt und durch Russland, den größten Flächenstaat der Erde. Die Veranstaltung findet in der Aula der Waldorfschule (Horster Str. 82) statt und beginnt um 19.30 Uhr.

Die weiteren großen MultivisioPlakatmotivnen der nächsten Monate präsentieren Ulrich Fälker mit „Durch den wilden Kaukasus“ am 9. November, der bekannte 3D-Fotograf Stephan Schulz mit „Island & Grönland –  Naturparadiese des Nordens“ (Foto, l., © Stephan Schulz) am 21. November, Hartmut Krinitz mit „Irland – bis ans Ende der Welt“ am 1. Februar 2019 und der Naturfotograf Markus Mauthe mit seinem Vortrag „An den Rändern der Welt“ am 14. Februar 2019.

Nähere Informationen dazu im VHS-Programm oder im Internet unter www.vhsgladbeck.de. Ermäßigte Karten im Vorverkauf sind im Haus der VHS erhältlich oder online über
die Homepage der VHS buchbar.