Coco Chanel gilt für viele als größte Modeschöpferin des 20. Jahrhunderts. Schon in den 1910er Jahren ist sie eine Verfechterin von schlichter,  bequemer Kleidung. Damit ebnet sie einem Stil den Weg, der sich bald allgemein durchzusetzen beginnt. Im Rahmen des VHS-Länderschwerpunkts „Impressions de la France“ erläutert Dr. Gaby Lepper-Mainzer in einem Beamer-Vortrag am Dienstag,11. November, den „Mythos Chanel“. Dabei zeigt sie auch Mode-Ikonen wie das „kleine Schwarze“ oder das „Chanel-Kostüm“. Die Veranstaltung im Haus der VHS beginnt bereits um 18.00 Uhr. Vorverkauf 5,00 €/Abendkasse 6,00 €.