Freitag, 13. September, 18.00 und 20.00 Uhr

Komödie
Regie: Philippe de Chauveron
Frankreich 2018, 99 Min.,
ohne Altersbeschränkung

Als Familienoberhaupt Claude Verneuil (Cristian Clavier) erfährt, dass seine Töchter mit ihren Ehemännern im konservativen Frankreich auf keinen grünen Zweig kommen und deswegen mit Kind und Kegel im Ausland ihr Glück suchen werden, sind die Gesichter der Großbürger plötzlich sehr lang. Die ganze schöne Toleranz war für die Katz? Die so hart erarbeitete Anpassungsfähigkeit – perdu? Bei Claude droht ein weiterer unversöhnlicher Familien-Infarkt. Er und Marie (Chantal Lauby) setzen Himmel und Hölle in Bewegung, um ihre Schwiegersöhne zum Bleiben zu bewegen.