jakob westfalen 1 kleinIm Jahr 2015 hat Westfalen sich mit großem Aufwand selbst gefeiert – ein in vieler Hinsicht besonderes Geburtstagsfest. Denn vor mehr als 200 Jahren wurde aus einem Flickenteppich verschiedener vormoderner Territorien die preußische Provinz Westfalen geformt.

Auf Einladung der VHS kommt der Historiker Dr. Volker Jakob am Dienstag, 21. November, nach Gladbeck. Unter dem Titel „Biste Westfale? Haste Heimat?“ skizziert er den langen Weg aus der Vergangenheit in die Moderne und zeigt auf, wie wir wurden, was wir sind. Dabei geht es nicht nur um geschichtliche Personen und Schlüsselereignisse, sondern – mit leichtem Augenzwinkern – auch um das Wesen des Westfälischen im Allgemeinen und im Besonderen, kurz: um die besonderen Befindlichkeiten, dieLand und Leute auszeichnen.

Die Veranstaltung im Haus der VHS beginnt bereits um 18.30 Uhr. Vorverkauf 5,00 €/Abendkasse 6,00 €/Schüler und Studierende 3,00 €.