litzke sandra kleinNeben den bekannten biologischen Veränderungen ist die Pubertät die Zeit, in der Kinder erwachsen werden und ihre Identität finden müssen. Auf der Suche nach dem eigenen Ich probieren sie sich aus und gehen häufig für uns unverständliche Wege. Sie „ecken“ an, provozieren  und leben in ihrer eigenen Welt. Schule wird oftmals zweitrangig.

„Gelassen durch die Pubertät – ein Wechselbad  der Gefühle für Kinder und Eltern“: Zu diesem Thema spricht Sandra Litzke aus Münster am Donnerstag, 12. Oktober.Sie gibt eine Einführung in die (neuro-)biologischen und entwicklungs-psychologischen Prozesse der Pubertät. Sie bietet einen Einblick in die Gedanken-welt und Verhaltensmuster der Kinder und Jugendlichen und erläutert, wie sich kritische Phasen im Umgang besser bewältigen lassen. Die Veranstaltung  im Haus der VHS beginnt um 19.30 Uhr. Vorverkauf 5,00 €/Abendkasse 6,00 €/Schüler und Studierende 3,00 €.